Das Projekt

Im Rahmen des landesweiten Aktionsjahres „CARINTHIja 2020“ anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Kärntner Volksabstimmung am 10. Oktober 1920 gestaltet das…

Freies Lernen

Das Projekt wurde wissenschaftlich begleitet. Postdoc-Ass. Mag.a Dr.in Irene Cennamo, PhD des Instituts für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung an der Universität Klagenfurt schreibt…

Wall of Fame

Lebenskünstlerinnen gesucht! Für die Wall of Fame wurden Lebenskünstlerinnen und ihre berührenden Geschichten gesucht, die von Personen nach einigen Aufrufen…

Aspekte für Kultur

Kulturvereine sind wesentliche Träger der kulturellen Traditionen und des gesellschaftlichen Lebens in der Region. Durch Interviews wurden Besonderheiten aus dem kulturellen Leben gesammelt und aufbereitet.…

Aspekte für Jugendliche

Schüler*innen der Landwirtschaftlichen Fachschule Goldbrunnhof, der Praxis HAK Völkermarkt und der Volksschule St. Kanzian engagierten sich mit Ihren Lehrern*innen im Projekt. Landwirtschaftliche Fachschule Goldbrunnhof Weiter…

Aspekte für Frauen

Auf der Suche nach Lösungswegen der Großmütter-Generation lernen junge Frauen im Projekt "An den Ufern der Drau" mehr über die Region und über sich selbst.…

Freies Lernen

Freie Bildung an den Ufern der Drau

Erwachsenenpädagogische Betrachtungen eines ortsgesellschaftlich relevanten Lehrplans Eines der aktuellen Projekte im Kärntner Bildungswerk beschäftigt sich mit Chancen und Herausforderungen des Lebens in der Region „an den Ufern der Drau“. Die Drau ist dabei Anregung und Ausgangspunkt. Die Besonderheit des Projektes: In partizipativer und emanziparischer Arbeitsweise werden Kulturprogramme mit Akteurinnen und Akteuren von drei Gesellschaftsgruppen aus der…

Weiterlesen
Gesichter des Lernens

von Doris Rottermanner erwachsenenbildung.at | 09.03.2020 Auf der Suche nach Lösungswegen der Großmüttergeneration lernen junge Frauen im Projekt „An den Ufern der Drau“ mehr über die Region und über sich selbst. Seit Ende 2019 trifft sich eine Gruppe von jungen Frauen, um über Herausforderungen und Chancen des Lebens in der Unterkärntner Region an den Ufern…

Weiterlesen

Pressespiegel

Hier finden Sie gesammelt alle medialen Beiträge rund um das Projekt. Wenn Ihnen ein zusätzlicher vorliegt, der in unserer Sammlung fehlt, geben Sie uns bitte gerne unter office@kbw.co.at Bescheid.

September 2019 KulturSpiegel
Im Rahmen des landesweiten Aktionsjahres „CarinthiJa 2020“ anlässlich
des 100-jährigen Jubiläums der Kärntner Volksabstimmung am 10. Oktober
1920 gestaltet die Kärntner Bildungswerk Betriebs GmbH mit engagierten
Freiwilligen das Projekt „An den Ufern der Drau“.
CarinthiJA 2020: An den Ufern der Drau

16. April 2020 Meine Woche Völkermarkt | Kristina Orasche
Im Rahmen des Projektes „An den Ufern der Drau“, das vom Kärntner Bildungswerk anlässlich des Jubiläumsjahres „CARINTHIja 2020“ durchgeführt wird, wird auf Erinnerungsarbeit im Bezirk Völkermarkt durch unterschiedliche Perspektiven dreier wesentlicher Gesellschaftsgruppen gesetzt: Kulturvereine, Jugendliche und Frauen. Zur Visualisierung der weiblichen Sichtweise sucht das Kärntner Bildungswerk Frauen, die Bemerkenswertes geleistet haben und daher Lebenskünstlerinnen der Großmuttergeneration waren oder sind.
 Bildungswerk sucht Lebenskünstlerinnen der Großmuttergeneration

27. Mai 2020 Völkermarkter | Petra Lammer
Das Kärntner Bildungswerk hat 50 Mitgliedsvereine im Bezirk Völkermarkt. Für das Projekt im Rahmen von „CarinthiJa 2020“ werden Geschichte, persönliche Erinnerungen und Ausblicke von Vereinen gesucht. KBW-Bezirksobfrau Irmgard Dreier freut sich auf die Unterstützung der Mitgliedsvereine durch ihre Projekt-Beiträge für „An den Ufern
der Drau“.
Die Kulturvereine und die Drau

April 2020 Völkermarkter | Petra Lammer
Das Kärntner Bildungswerk sucht für das Projekt „An den Ufern der Drau“
Lebenskünstlerinnen der Großmüttergeneration aus dem Bezirk Völkermarkt.
Lebenskünstlerinnen gesucht

Dezember 2019 KulturSpiegel | Irene Cennamo
In der Erwachsenenbildungswissenschaft wird ein Bildungsprojekt wie „An den Ufern der Drau“ in die Didaktik und Methodik der „freien
Bildung“ eingeordnet. Postdoc-Ass. Mag.a Dr.in Irene Cennamo, PhD des Instituts für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
an der Universität Klagenfurt hat ein themenspezifisches Statement zu den Hintergründen dieses Bildungszugangs verfasst.
Die Drau ist für mich..?

Image preview

Neuste Beiträge aus dem Bereich "Aspekte"

Im Projekt haben sich drei Gesellschaftsgruppen mit ganz unterschiedlichen Aspekten rund um das Leben an den Ufern der Drau auseinandergesetzt. Einzelne Beiträge geben Einblick in die erarbeiteten Aspekte.

Die Drau im Gespräch

Im Rahmen des Projekts „An den Ufern der Drau“ haben wir Personen aus dem Bezirk Völkermarkt zur Drau befragt. Sie haben uns Kindheitserinnerungen erzählt und ihre Gedanken zur Drau als Erholungsort, als Inspirationsquelle, als Grenze und als Verbindungselement berichtet. Die folgenden Beiträge geben Ihnen die Möglichkeit, diese Gespräche nachzuhören und Auszüge davon in Textform nachzulesen.

Weiterlesen

Dorfgemeinschaft St. Marxen

Überreichung unserer alten Fahne an das Heimatmuseum Völkermarkt. Am Bild sind Vorstandsmitglieder der Dorfgemeinschaft, die Kindervolkstanzgruppe der Dorfgemeinschaft und Mitglieder des Singkreises Völkermarkt, welche die feierliche Übergabe unter meiner Leitung gesanglich umrahmten.

Weiterlesen

Einblicke in das Leben von Elisabeth K.

Eine der Mitgestalterinnen hat sich durch lebensgeschichtliche Gespräche intensiv mit dem Leben ihrer Oma beschäftigt. Geboren und aufgewachsen ist „Oma Lisi“ in Lavamünd, wo sie mit ihrer Familie als einfache Keuschlerin lebt. Folgend werden besondere Lebensereignisse von Elisabeth K. dargestellt und versucht, durch Kurzbeschreibungen des jeweiligen Kontexts sowie Herausforderungen und Lösungswege einen Einblick in die…

Weiterlesen

Unsere Partner/Sponsoren

NEHMEN SIE GERNE MIT UNS KONTAKT AUF...

Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close